zurück sap beratung geschaeftsprozessoptimierung

.opt - Leasingprozess mit Right of Use

Leasingprozess mit Right of Use

Sie möchten die Neuregelung der Bilanzierung von Leasing-Verhältnissen beim Leasing-Nehmer nach IFRS, in dessen Mittelpunkt der sogenannte Right-of-Use-Ansatz (Nutzungsrecht am Leasing Gegenstand) steht, nutzen.

Die Ausgangssituation

Mit dem Right-of-Use -Ansatz hat der Leasing-Nehmer das Recht, auf Nutzung des Leasingobjektes über die Vertragslaufzeit als Vermögneswert zu aktivieren und die mit dem Vermögenswert korrespondierenden zukünftigen Zahlungsverpflichtungen als Verbindlichkeit zu passivieren.

Leasingprozess mit Right of Use

Ihre Erwartung:
Effektivere Abschreibung durch degressiven Zinseffekt
Zeitersparnis durch einfache Handhabung
Ergebnisklarheit und Risikominimierung durch Auswertungsmöglichkeiten
Automatisierte Buchung wiederkehrender Prozesse durch Nutzung einer bestehenden Abrechnungs-Logik

Unsere Lösung:
Ermittlung des Barwertes
Periodische Sollstellung der lfd. Zahlungsverpflichtungen
Ratierliche Reduzierung des Barwerts / Leasingverpflichtung
Auswertungsmöglichkeiten
Terminüberwachung
Auswertungsliste mit Stichtagsbetrachtung

zurück